Vier neue Holzbänke bereichern Schulhof

im Mai 2021

  

Bild und Text: Fred Lehner

  

 Bei den Kindern ist Freude und bei den Eltern der Flosser Grund- und Mittelschule Erleichterung eingekehrt.

Es herrscht nach dem langen Distanzunterricht wieder normaler Schulbetrieb.

 

Am Montag staunten die Kinder im großen Pausen- und Schulhof an der Schulstraße nicht schlecht,

als ein LKW mit Anhänger den Schulhof anfuhr.

Beladen war der Anhänger mit vier nagelneuen Holzbänken.

Grund zur Freude hatten die Kinder, endlich wieder eine neue Sitzgelegenheit nutzen zu können.

Die alten Bänke waren sehr stark abgenutzt und mussten entsorgt werden.

Gerhard Kostka unterstützte den Elternbeirat und reagierte auf dieses Bedürfnis.

Er nahm mit der Bayerischen Forstverwaltung in Flossenbürg Verbindung auf.

Hier stieß er bei Christoph Arbeiter auf offene Ohren.

In der Heimwerkstatt wurden die neuen Ruhebänke angefertigt und leisten jetzt wertvolle Dienste.

Die erste Sitz- und Testprobe war den Kindern der ersten Klasse mit ihrem Klassenleiter, Konrektor Herbert Kraus, vorbehalten.

 Diesen Augenblick ließ sich auch Elternbeiratsvorsitzende Ines Gailitzdörfer nicht nehmen.

Sie nahm die Gelegenheit wahr und dankte für die Idee, den Einsatz und die kostenlose Lieferung der praktischen Spende.

Aber auch Konrektor Herbert Kraus hatte im Namen von Schulleiter Gerhard Steiner und dem Lehrerkollegium ein dickes Dankeschön parat.

 

Ines Gailitzdörfer sprach die Hoffnung aus, dass es aufgrund der Lockerung im Rahmen der Coronakrise jetzt wieder möglich werde, in der Schule mitwirken und sie unterstützen zu können

 

Neue Bänke für den Pausenhof 2021

 

Hellauf begeistert waren die Kinder der ersten Klasse, die erste Sitz- und Testprobe auf den neuen Ruhebänken im Schulhof machen zu dürfen.

Dankbare Freude drückte Elternbeiratsvorsitzende Ines Gailitzdörfer aus.