Wichtige Informationen zum Thema

 "Corona-Virus und Schule"

 

       

gehe zu: 

 

     Infos des Ministeriums     Elternbriefe     Ziel      Links     Notbetreuung    

   

   

   Mitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zum Thema "Corona-Virus"

    

Rahmenhygieneplan Kurzübersicht 12.11.2021

  

Häufige Fragen - FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen

        

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

     

     siehe Elternbriefe

          

Notbetreuung

 

       Aktuell gibt es keine Notbetreuung in Floß,

       da alle Kinder der Grundschule und Mittelschule Floß am

       Präsenzunterricht teilnehmen können.

              

- Notbetreuung möglich, solange Distanzunterricht vorgeschrieben ist:

    

- Formulare - Bayer. Staatsministerium für Unterricht

               

Empfehlungen für Eltern:

    

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6918/eltern-koennen-ihre-kinder-im-umgang-mit-den-massnahmen-zum-coronavirus-unterstuetzen.html

ulare

 

  

gehe zum Anfang

                       

Elternbriefe und wichtige Infos

                             

Schreiben des Ministeriums vom 23.11.2021:

     

Elterninformation - Pooltests

         

 

 

Schreiben des Ministeriums vom 24.11.2021:

   

A) Elternbrief Merkblatt - Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

        

B) Zusätzlicher Selbsttest an den „Pooltest-Schulen“

 

Am Montagmorgen wird künftig zu Unterrichtsbeginn ein zusätzlicher Selbsttest durchgeführt – unabhängig davon, ob in der jeweiligen Klasse bzw. Lerngruppe an diesem Tag eine PCR-Pooltestung stattfindet oder nicht.

 

C) Schulveranstaltungen mit Freizeit- und Kulturcharakter

 

- Schulveranstaltungen mit Freizeit- und Kulturcharakter (z.B. Weihnachtsbazare) in Präsenz können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

- Die Durchführung von Advents- und Weihnachtsfeiern o. Ä. innerhalb der Klasse oder Gruppe (d. h. ohne Externe) in Präsenz ist natürlich weiterhin möglich.

 

D) Sportunterricht

 

- Künftig ist auch im Sportunterricht im Schulgebäude grundsätzlich wieder eine Maske zu tragen.

- Sportunterricht im Freien ist - entsprechende Witterung vorausgesetzt – weiterhin ohne Maske möglich.

- Aufgrund der besonderen Bedeutung des Schwimmunterrichts ist dieser weiterhin möglich. Die Maske darf während des Schwimmens natürlich abgenommen werden, auf einen entsprechenden Abstand ist auch hier zu achten.

 

E) Unterricht im Blasinstrument und Gesang

 

- Auch Musikunterricht findet derzeit grundsätzlich mit Maske statt.

- Das Singen eines kurzen Liedes im Klassenverband mit Maske ist weiterhin möglich.

 

                F) Zutritt zum Schulgelände für schulfremde Personen


à „3G-Regel“ auf dem gesamten Schulgelände

- Selbsttest reicht nicht als Testnachweis

- Auch Erziehungsberechtige sollten das Schulgelände nur in Ausnahmefällen betreten. Soweit möglich, sind Schulbesuche anzumelden bzw. gegenüber der Schule anzukündigen.

- Sollten Personen ihren Status nicht nachweisen können, hat die Schulleitung auf Grundlage des Hausrechts die Personen aus dem Schulgebäude zu verweisen.

   

siehe hierzu Elternbrief 3G-Regel

   

    

Schreiben des Ministeriums vom 10.11.2021:

   

1) Maskenpflicht wird fortgesetzt (KM-Schreiben vom 10.11.2021)

     

Angesichts der derzeitigen Pandemielage hat der Ministerrat die erweiterte Maskenpflicht an den Schulen bis auf Weiteres verlängert.

Damit besteht bis auf Weiteres an allen Schulen in Bayern auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung bzw. Ganztagsschule Maskenpflicht.

   

2) Testnachweise für Lehrkräfte und sonstige an Schulen tätige Personen (KM-Schreiben vom 10.11.2021)

   

Für Lehrkräfte und sonstige an Schulen tätige Personen gilt eine Testpflicht, sofern diese weder geimpft noch genesen sind.

   

3) Intensivierte Testungen nach bestätigtem Infektionsfall in einer Klasse (KM-Schreiben vom 10.11.2021)

   

Nach einem bestätigten Infektionsfall in einer Klasse müssen für die Dauer einer Woche, nachdem die infizierte Person zuletzt den Unterricht besucht hat,

an allen Schularten an allen Unterrichtstagen negative Testnachweise erbracht werden.

Dies gilt auch für Lehrkräfte und sonstige an Schulen tätige Personen, die in dieser Klasse unterrichtet haben oder anderweitig eingesetzt waren.

              

     

Erziehungsberechtigte oder sonstige schulfremde Personen auf dem Schulgelände , Änderung vom 24.11.2021

     

Schreiben des Ministeriums vom 24.11.2021:

    

Parallel zu anderen gesellschaftlichen Bereichen gilt eine Erweiterung der Zugangsbeschränkungen („3G an Schulen“). Dies bedeutet, dass - neben Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften und sonstigen an Schulen tätigen Personen – künftig auch Externe nur noch geimpft, genesen oder getestet das Schulhaus betreten dürfen. Zudem werden künftig auch die Lehrkräfte und die sonstigen an Schulen tätigen Personen ihren Nachweis zum 3G-Status in der Schule erbringen müssen.

 

siehe hierzu Elternbrief 3G-Regel

    

Schreiben des Ministeriums vom 1.10.2021:

   

Zwischen Schule bzw. Lehrkräften und Erziehungsberechtigten sowie den Schülerinnen und Schülern besteht ein besonderes Verhältnis, das nicht mit der Situation bei sonstigen Veranstaltungen des § 3 der 14. BayIfSMV im Kultur- und Freizeitbereich vergleichbar ist. Die Schulen haben den verfassungsmäßigen Bildungs- und Erziehungsauftrag zu erfüllen und sind Ansprechpartner für alle Fragen der schulischen Laufbahn der Schülerinnen und Schüler. Der niederschwellige Zugang zu den Unterstützungs-, Informations- und Beratungsangeboten der Schule (wie etwa Elternabende, Elternsprechstunden, Beratungsangebote) ist daher von hoher Bedeutung. Hier erfolgt auch ein Gleichlauf mit anderen behördlichen bzw. gesellschaftlichen Regelungen: Auch der Zugang zu anderen Behörden bzw. der Zugang zu ärztlichen Beratungsangeboten unterfällt grundsätzlich nicht der sog. „3G-Regel“. Auch die ehrenamtliche Tätigkeit in den schulischen Gremien (wie etwa Elternbeiräte bzw. Schulforen) ist ein wichtiges und im BayEUG explizit vorgesehenes Mitwirkungsrecht, das – gerade auch in dieser herausfordernden Zeit – von besonderer Bedeutung ist. Für die damit verbundene Aufgabenerfüllung (z. B. Wahlen und Sitzungen) ist ein niederschwelliger Zugang für alle Erziehungsberechtigten und sonstigen Vertreter erforderlich.

 

Dass die sog. „3G-Regel“ in den vorgenannten Fällen keine unmittelbare Anwendung findet, bedeutet jedoch nicht, dass hiermit kein ausreichendes Schutzniveau an den Schulen bestünde. Es gelten die allgemeinen Vorgaben der 14. BayIfSMV und des jeweils gültigen Rahmenhygieneplans Schulen, insbesondere die Regelungen zum Tragen einer Maske im Schulgebäude, insbesondere auf den Verkehrsflächen, und die Beachtung des Mindestabstands.

 

Anderes gilt jedoch für Veranstaltungen, die eher einen Kultur- oder Freizeitcharakter haben (z. B. Weihnachtsbasar, Schulkonzerte). Hier gelten die Vorgaben der BayIfSMV, derzeit § 3 der 14. BayIfSMV und somit auch die sog. „3G-Regel“. Dies bedeutet insbesondere, dass auch sog. schulfremde Personen geimpft, genesen oder getestet sein müssen, wenn sie an diesen Veranstaltungen teilnehmen möchten.           

            

gehe zum Anfang

     

    

Ziel der Maßnahme

     

Die getroffenen Maßnahmen dienen der Verlangsamung des Infektionsgeschehens in Bayern und dem Schutz gefährdeter Gruppen. Dadurch werden infektionsrelevante Kontakte minimiert. Es soll erreicht werden, dass sich die Ausbreitung von COVID-19 verlangsamt.
Damit diese Zielsetzung erfolgreich ist, bitten wir um besonnenes Verhalten in allen Lebensbereichen - auch zum Schutz Ihres Kindes.

    

gehe zum Anfang

    

                                     

  Links

    

Robert-Koch-Institut

    

Eine stets aktualisierte Auflistung der Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Institutes, bitte informieren Sie sich dort täglich über evtl. sich ausweitende Risikogebiete:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html  

          

          

Schulberatung Bayern:

          

Maßnahmen zum Corona-Virus (www.schulberatung.bayern.de):

11 Tipps für Eltern

              

        

Gesundheitsamt - Infos:

        

https://www.lgl.bayern.de/

             

          

Bayerisches Staatsministerium für Familie:

           

Bayer. Staatsministerium für Familie

gehe zum Anfang